Veneers in Düsseldorf: für ein strahlendes Lächeln und makellose Optik

“Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.” Dass an diesem chinesischen Sprichwort etwas dran ist, wissen wohl alle. Ein gesundes Lächeln ist die Visitenkarte der Persönlichkeit, es verleiht Charisma und signalisiert Offenheit und Vertrauen. Was aber, wenn sich jemand so gar nicht mit dem Erscheinungsbild der Zähne wohl fühlt? Die Zahnarztpraxis Kariger & Hufnagel bietet im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin eine Reihe an Behandlungen an, mit denen Betroffenen geholfen wird. Ob bei Zahnfehlstellungen, Verfärbungen oder Absplitterungen – dank modernster Technik und geschultem Fachpersonal verhelfen wir Patienten wieder zu einem strahlenden Lächeln mit Wohlfühlfaktor. Veneers stellen dabei eine schonende Alternative zu Kronen dar und erfreuen sich dank der minimalinvasiven Methode immer größerer Beliebtheit.

Was sind Veneers?

Veneers sind Keramikschalen, die dem Erscheinungsbild natürlicher Zähne gleichen und auf die Frontzähne verklebt werden. Die hochwertige Verblendschale fühlt sich aufgrund der biokompatiblen Eigenschaften von Keramik wunderbar natürlich an weist höchste Gewebeverträglichkeit auf. Dank ihrer hauchdünnen Beschaffenheit muss beim Anbringen der Veneers lediglich eine minimale Schicht der Zahnsubstanz abgeschliffen werden – je nach Veneer-Typ beträgt die Dicke der Schicht zwischen 0,3 und 1 Millimeter. Die aufgesetzten Veneers können verfärbte Zähne, Lücken innerhalb der Zahnreihe und auch kleine bis mittlere Fehlstellungen der Zähne optisch korrigieren und somit verschiedene Eingriffe wie Bleaching, Lückenschluss oder Kronen in einem Verfahren vereinen. Ob Veneers für Sie infrage kommen, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch in der Zahnarztpraxis Kariger & Hufnagel.

Welche Arten von Veneers gibt es?

Je nach Bedarf und Zahnbild kommen verschiedene Veneer-Typen für Sie infrage. Während bei ausgeprägten Fehlstellungen verhältnismäßig dicke Keramikschalen zum Einsatz kommen, lassen sich bei schwachen Verfärbungen problemlos dünne Veneers einsetzen, die möglicherweise sogar das Abschleifen überflüssig machen.

Konventionelle Veneers

Konventionelle Veneers sind bis zu 1 mm dünn und erfordern daher ein Abschleifen der Frontzähne (unter örtlicher Betäubung), um zu verhindern, dass die Zahnreihe nach dem Einsatz der Veneers unnatürlich dick aussieht. Die Schalen werden so angefertigt, dass sie sich authentisch in das Erscheinungsbild der Zähne eingliedern. Dazu gehört zum einen die gewünschte Form und zum anderen eine naturgetreue Oberflächentextur mit einwandfreiem Lichtverhalten. Das Aufkleben dauert circa eine halbe Stunde. Sind die Veneers eingesetzt, halten sie etwa fünf bis zehn Jahre, bei richtiger Pflege sogar zehn bis 15 Jahre.

Non-Prep-Veneers (“Lumineers”)

Sogenannte Non-Prep-Veneers sind besonders dünne Schalen, die eine Dicke von etwa 0,2 mm aufweisen. Der Einsatz von Non-Prep-Veneers benötigt somit kein Schleifen, schont die Zahnsubstanz und stellt ein minimalinvasives Verfahren dar. Die Schalen lassen sich daher nach Bedarf problemlos und ohne Rückstände entfernen. Da Non-Prep-Veneers besonders dünn sind, müssen hinsichtlich der Abdeckkraft Abstriche gemacht werden. Für starke Verfärbungen und Fehlstellungen kommen sie daher weniger infrage. Lumineers stellen übrigens keine eigenständige Sorte von Veneers dar und sind stattdessen ein Markenname für spezielle, besonders dünne Non-Prep-Veneers.

Veneers-to-Go

Veneers-to-Go sind quasi Veneers “von der Stange”. Zwar sind sie in verschiedenen Maßen und Formen erhältlich, eine individuelle Anfertigung der Schalen geschieht bei dieser Zahnkorrektur allerdings nicht. Sowohl die Kosten aber auch die Lebensdauer von Veneers-to-Go liegen dabei deutlich niedriger als bei konventionellen oder Non-Prep-Veneers.

Wie sieht das Verfahren beim Einsatz von Veneers aus?

Zunächst steht ein individuelles Beratungsgespräch an, bei dem die Optionen für den Einsatz von Veneers besprochen werden. Haben Sie sich mit unserem Team auf eine Methode geeinigt, wird Ihre Zahnreihe akribisch vermessen und nachmodelliert, um möglichst authentische und ästhetische Veneers anzufertigen. Als nächstes folgt die Präparation der Zähne: darunter fällt eine gründliche Reinigung der Zähne und gegebenenfalls eine Erneuerung von vorhandenen Füllungen und Entfernung von Karies.

Warum Veneers bei der Zahnarztpraxis Kariger & Hufnagel?

In der Zahnarztpraxis Kariger & Hufnagel erhalten Sie umfassende, persönliche Beratung durch unser hochqualifiziertes Team. Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, in dem medizinische Fachexpertise und zahntechnische Umsetzung unter einem Dach zusammenkommen. Dank der kurzen Arbeitswege zwischen Zahnarztpraxis und hauseigenem Dentallabor mit modernster Technik können Planung, Modellierung und Anfertigung in engen Rückkopplungsschleifen mit Ihnen durchgeführt werden. Als Patient stehen Sie mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt – in individueller Zusammenarbeit und Rücksprache wird solange an der Zahnkorrektur gefeilt und nachjustiert, bis das optimale Ergebnis erzielt wird. Damit Sie am Ende wieder beherzt lächeln können.